« Für jede Kontaktlinse das richtige Pflegemittel »

Um nicht an Elastizität, Feuchtigkeit und Qualität einzubüßen, müssen Kontaktlinsen täglich gepflegt und gereinigt werden. Die einzige Ausnahme stellen Tageslinsen dar, die am Abend einfach entsorgt werden. Alle anderen Linsenarten benötigen mehr Aufmerksamkeit. Das tägliche Reinigen, Desinfizieren und Spülen befreit sie von Rückständen, hydratisiert die Linsen und macht sie startklar für den nächsten Tag. Erfahren Sie hier alles Wichtige rum um Kontaktlinsen Pflegemittel, welche Kontaktlinsenflüssigkeit sich für wen eignet, wie Sie sie richtig anwenden und welche Lösungen zur Verfügung stehen.

Kontaktlinsenhygiene – Darum ist sie so wichtig

Die Augengesundheit und der Komfort stehen beim Kontaktlinsentragen im Vordergrund. Doch damit die Sehhilfen auch während der gesamten Tragedauer in Form bleiben, müssen sie jeden Abend gereinigt werden. Mithilfe einer Kontaktlinsenflüssigkeit werden die Haftschalen gereinigt, desinfiziert, gespült und auch über Nacht im Kontaktlinsenbehälter gelagert. Derartige Flüssigkeiten gibt es viele, von Kombisystemen über Kochsalzspülung bis hin zur All-in-One-Lösung. Welche Lösung für Sie die Beste ist, entscheidet in erster Linie das Linsenmaterial, aber auch Ihre Augen. Denn Verträglichkeit ist besonders wichtig, um Reizungen zu vermeiden.

Die Flüssigkeit zur Kontaktlinsenpflege übernimmt bei der Anwendung viele Aufgaben gleichzeitig.

Sie befreit die Linse von Ablagerungen wie Staub und Schmutz, die sich im Laufe des Tages auf ihr ansammeln. Darüber hinaus entfernt sie Proteinbeläge, die sich automatisch im Auge bilden. Eine hochwertige Flüssigkeit desinfiziert außerdem, sodass schädliche Keime keine Chance haben. Und auch die Lagerung im Pflegemittel erfüllt einen wichtigen Zweck. Denn in dieser Zeit wird die Kontaktlinse hydratisiert, also der Feuchtigkeitsspeicher wieder aufgefüllt. Nur auf diese Weise bleiben die Haftschalen formstabil, ungetrübt und hygienisch.

Kontaktlinsenhygiene

© New Africa / Fotolia.com

Diese Inhaltsstoffe enthält eine gute Kontaktlinsenflüssigkeit

Reinigungs- und Pflegelösungen für Kontaktlinsen gibt es viele. Doch nicht jede eignet sich für jedes Linsenmodell. Einerseits muss zwischen weichen und harten Linsen unterschieden werden, andererseits zählt jedoch auch die Liste der Inhaltsstoffe. Diese besteht insbesondere aus fungiziden und keimabtötenden Wirkstoffen, die Pilze und Bakterien unschädlich machen und abhalten. Darüber hinaus bestehen die Lösungen aus eiweiß- und fettlösenden Wirkstoffen. Die Basis der Flüssigkeit bildet jedoch eine Wasser-Gleitmittel-Kombination, die feuchtigkeitsspendend wirkt. Weitere mögliche Inhaltsstoffe in einer Kontaktlinsenflüssigkeit sind:

  • Hyaluronsäure
  • Tenside
  • Tetronsäure
  • Citrat

Übersicht aller Kontaktlinsen Pflegemittel

Viel zu einfach wäre es, gäbe es nur ein Pflegemittel für alle Linsenarten. Jede Linse, jedes Material hat besondere Eigenschaften, die es zu beachten gilt. Hinzu kommen die Sensibilität Ihrer Augen und die Verträglichkeit. Grundsätzlich sind folgende Kontaktlinsenpflegemittel erhältlich:

Peroxidlösungen

Lösungen auf Wasserstoffperoxidbasis sind besonders verträglich, obgleich sich das aufgrund des Inhaltsstoffes nicht direkt vermuten lässt. Doch gerade Allergiker profitieren von diesem System, da es besonders tiefenwirksam reinigt und neutralisiert. Bei der Anwendung der meisten Peroxidsysteme sind jedoch mehrere Arbeitsschritte nötig. So ist beispielsweise vor der Anwendung der Peroxidlösung oft eine Oberflächenreinigung erforderlich, wofür ein separater Oberflächenreiniger benötigt wird. Dieser entfernt Ablagerungen auf der Linsenoberfläche. Ob der Oberflächenreiniger benötigt wird, hängt von Ihrem Linsentyp ab. Bei harten Linsen ist er häufiger nötig als bei weichen, da sich auf ihnen mehr Ablagerungen bilden.

EasySept Sparset (5x360ml + 355ml)

Nach der Oberflächenreinigung wird die Peroxidlösung in ein oder zwei Phasen angewendet. Bestehend aus der Reinigungs- und der Neutralisationsphase, muss das Wasserstoffperoxid nach der Reinigung neutralisiert werden, entweder mit einer Neutralisationslösung oder einer wasserlöslichen Tablette, die Sie einfach in die bereits eingefüllte Peroxidlösung geben. Das Neutralisieren ist wichtig, um Ihre Augen vor Reizungen zu schützen. Die genaue Anwendungsweise ergibt sich aus der jeweiligen Packungsbeilage und kann vom hier Beschriebenen leicht abweichen. Peroxidlösungen eignen sich insbesondere für weiche Kontaktlinsen, in Einzelfällen aber auch für harte.

Oberflächenreiniger, Kochsalzlösung und Aufbewahrungslösung

Nicht immer wird eine Kontaktlinse mit nur einer Kontaktlinsenflüssigkeit gereinigt. Möglich ist beispielsweise auch ein System in drei Schritten. Nach dem Abnehmen der Sehhilfen werden sie zunächst mit einem Oberflächenreiniger von Ablagerungen und Schmutz befreit. Im Anschluss müssen die abgeriebenen Rückstände mit einer Kochsalzlösung entfernt und abgespült werden. Allergiker und Linsenträger mit sehr sensiblen Augen sollten hier darauf achten, eine schonende Kochsalzlösung ohne Konservierungsmittel zu verwenden.

AOSept Plus Hydraglyde (360ml)

Nach dem Abspülen kommt die Aufbewahrungslösung zum Einsatz. In dieser werden die Haftschalen über Nacht gelagert, mindestens jedoch sechs Stunden. Vor dem Einsetzen spülen Sie sie einfach erneut mit Kochsalzlösung ab. Diese Art der Reinigung eignet sich für nahezu alle Linsenarten, jedoch sind hierfür mehrere Pflegemittel und -schritte notwendig, was schnell zeitaufwendig werden kann.

All-in-One-Lösung – die unkomplizierte Reinigung nahezu aller Linsen

In den vergangenen Jahren hat sich die sogenannte All-in-One-Lösung als Pflegemittel der Wahl herausgestellt. Diese Kontaktlinsenflüssigkeit vereint alle Charakteristika anderer Pflegemittel in nur einer Lösung. Das erspart Ihnen mehrere Arbeitsschritte und Ihre Kontaktlinsen erhalten dabei dennoch die volle Aufmerksamkeit. All-in-One-Lösungen sind im Handling sehr einfach und sicher. Sie reinigen, desinfizieren und befeuchten in einem Schritt. Auch zur nächtlichen Lagerung ist diese Kontaktlinsenflüssigkeit geeignet, und mehr noch: Selbst die gelegentliche Linsennachbenetzung direkt im Auge ist damit möglich.

All-in-One-Loesung ins Auge geben

© chombosan / Fotolia.com

Bei juckenden oder trockenen Augen einfach ein bis zwei Tropfen der Kontaktlinsenflüssigkeit ins Auge geben und schon genießen Sie wieder Frische, Feuchtigkeit und klare Sicht. Diese sogenannten Kombilösungen eignen sich für alle Linsenarten, auch für Silikon-Hydrogel-Linsen. Einigen All-in-One-Lösungen ist Hyaluronsäure beigefügt, sie eignen sich besonders für trockene und sensible Augen.

Kontaktlinsen Pflegemittel im Detail

Um Ihnen im schier endlosen Angebot der Kontaktlinsenpflege einen kleinen Einblick zu ermöglichen, stellen wir Ihnen im Folgenden ein Peroxidsystem sowie vier All-in-One-Lösungen kurz vor.

AOsept Plus für alle Linsenarten

Das AOsept Plus ist ein Peroxidsystem für alle Linsenarten. Das Besondere an dieser Kontaktlinsenflüssigkeit ist die minimierte Anzahl an Arbeitsschritten. Mit nur einer Lösung und dem mitgelieferten speziellen Aufbewahrungsbehälter lassen sich Reinigung, Aufbewahrung und Neutralisation erledigen.

Im Behälter ist eine Katalysatorscheibe eingearbeitet, die die Lösung neutralisiert. Erforderlich ist dafür eine Mindestlagerungszeit von sechs Stunden. Abschließend spülen Sie jede Linse gründlich mit Kochsalzlösung ab. AOsept Plus eignet sich für alle weichen und harten Linsenarten.

aosept-plus-1-monat--1x360ml

Optifree Express und Complete Multi-Purpose

Die Optifree Express ist eine Kombilösung für alle weichen und auch für Silikonhydrogellinsen. In nur einem Arbeitsschritt reinigt, desinfiziert und spült diese Kontaktlinsenflüssigkeit die Haftschalen.

Ideal für unterwegs: Die Optifree Express ist in praktischem Handtaschenformat erhältlich. Die Reisegröße gibt Ihnen unterwegs die nötige Flexibilität.

Opti-Free PureMoist Sparset (3x300ml + 90ml)

Ebenfalls zu den Kombilösungen gehört die Complete Multi-Purpose aus dem Hause AMO. Mit dem Inhaltsstoff Poloxamer lässt sich jede weiche Kontaktlinse zuverlässig reinigen und desinfizieren.

Zur Reinigung legen Sie die Haftschale einfach in die Handinnenfläche, geben einige Tropfen der Kontaktlinsenflüssigkeit hinzu und reiben sie mit dem Zeigefinger leicht ab. Dadurch lösen sich Ablagerungen. Anschließend spülen Sie sie mit der Flüssigkeit gründlich ab und lagern sie über Nacht im entsprechenden Behältnis.

Systane Complete (10ml)

Renu MultiPlus Solution ohne Konservierungsstoffe

Die Renu MultiPlus Solution ist konservierungsmittelfrei und somit bestens für sensible Augen geeignet. Mit dem Bestandteil Hydranat wirkt diese Flüssigkeit besonders stark gegen Eiweißablagerungen und garantiert somit schlierenfreies Sehen. Auch die Nachbenetzung im Auge ist mit der Renu MultiPlus Solution möglich.

Weiterer Vorteil: Zur gründlichen Reinigung und Desinfektion reicht eine tägliche Lagerungszeit von nur vier Stunden aus. Ideal also für Frühaufsteher und Nachteulen.

ReNu MultiPlus Solution Sparset (3x360ml + 60ml)

Biotrue – Kombilösung auf Basis des physiologischen Augenmilieus

Die Kontaktlinsenflüssigkeit Biotrue von Bausch & Lomb orientiert sich unmittelbar am Milieu des Auges. Sowohl der pH-Wert dieser Flüssigkeit als auch die Bestandteile entsprechen der Physiologie des menschlichen Auges, sodass die Biotrue Multi-Purpose besonders verträglich ist und die Kontaktlinse ideal reinigt und hydratisiert.

Mit dieser All-in-One-Lösung reinigen, desinfizieren und lagern Sie in nur einem Schritt jede weiche Linse. Das enthaltene Hyaluron schützt zudem empfindliche Augen.

biotrue-1-monat--1x300ml


Beitragsbild: © New Africa / Fotolia.com