Jedes Mal, wenn Sie Ihre Kontaktlinsen herausnehmen, ist es wichtig, die Linsen in Kontaktlinsenlösung aufzubewahren. Diese pflegt die Linsen, reinigt sie und gibt Ihren Augen einen Moment der Erholung.

Natürlich kommt es mal vor, dass Sie sich nachts unerwartet woanders aufhalten und Ihre Kontaktlinsenflüssigkeit vergessen haben. Es ist auch möglich, dass Sie unterwegs sind und die Linsenlösung nicht dabei haben, aber plötzlich Probleme mit Ihren Linsen bekommen und sie herausnehmen wollen. Diese Art von Situationen können sehr ärgerlich und natürlich auch sehr schwierig sein. Haben Sie Ihre Kontaktlinsenflüssigkeit vergessen und möchten wissen, wie Sie Ihre Kontaktlinsen am besten aufbewahren? Wir gehen alle Möglichkeiten durch, die helfen könnten, wenn Sie Ihre Linsenlösung vergessen haben, damit Sie Ihre Linsen am nächsten Tag wieder frisch einsetzen können.

Linsen in Speichel aufbewahren

Eine häufig verwendete Unart besteht darin, die Linsen über Nacht in Speichel einzulegen. Speichel enthält Bakterien, die für die Hornhaut schädlich sein können. Wir raten daher dringend von der Verwendung dieser Lösung ab, da sie die Hornhaut schädigen kann. Vielleicht denken Sie trotzdem, dass das doch möglich sein muss, oder? Tun Sie es nicht. Sie können wirklich eine Menge Probleme mit Ihren Augen und Linsen bekommen.

Linsen in Wasser aufbewahren

Eine weitere Möglichkeit zur Aufbewahrung Ihrer Linsen wäre Wasser. Sie können bedenkenlos Wasser trinken, warum sollten also nicht auch Ihre Linsen über Nacht darin aufbewahren? Trotzdem ist es eine schlechte Idee. Leitungswasser enthält viele Mikroorganismen, die die Augen oder Linsen schädigen können. Wenn Sie Ihre Kontaktlinsenflüssigkeit vergessen haben, ist die Aufbewahrung in Wasser keine Lösung. Wir raten auch hier dringend davon ab!

Destilliertes Wasser

Leitungswasser ist also nicht die Lösung, aber vielleicht haben Sie destilliertes Wasser im Haus. Destilliertes Wasser ist abgekochtes und kondensiertes Wasser. Diese Maßnahmen hätten dann dafür gesorgt, dass es keine Mineralien und Mikroorganismen enthält. Destilliertes Wasser reinigt die Linsen aber nicht und wenn Sie sie darin aufbewahren, kann es dazu führen, dass die Linsen über Nacht austrocknen. In jedem Fall ist es eine bessere Option als die Verwendung von Leitungswasser.

Kontaktlinsenflüssigkeit selber machen mit Salz

Vielleicht haben Sie schon eine Weile darüber nachgedacht, selbst eine neue Kontaktlinsenflüssigkeit herzustellen. Es gibt viele "Rezepte" im Internet, die behaupten, dass das Hinzufügen einer Prise Salz zu destilliertem oder Leitungswasser eine gute Linsenlösung wäre. Das Salz würde die Mikroorganismen im Wasser abtöten, so dass die Linsen anschließend in Wasser gelagert werden können. Wir empfehlen diese Lösung jedoch nicht, da Salz Jod enthält, das wiederum schädlich für Linsen und Augen sein kann.

Mit Kontaktlinsen schlafen

Das Tragen der Linsen während der Nacht ist auch eine Möglichkeit, wenn Sie Ihre Linsenflüssigkeit vergessen haben. Leider ist auch dies nicht die beste Lösung, da es die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen verringert. Dies kann dazu führen, dass Sie morgens mit gereizten Augen aufwachen, und das ist es wirklich nicht wert.

Kontaktlinsenflüssigkeit vergessen: die Lösung

Es tut uns leid, Ihnen das sagen zu müssen, aber es gibt keine ideale Lösung, wenn Sie Ihre Linsenlösung vergessen haben. Kontaktlinsenflüssigkeit wird von Experten sorgfältig formuliert und entwickelt. Eine gute Linsenflüssigkeit sorgt dafür, dass die Linsen im Behälter gereinigt werden und die Augen gesund bleiben. Die oben genannten Möglichkeiten sind wirklich nur dann eine Option, wenn keine andere Lösung zu finden ist. Darüber hinaus ist es nicht ratsam, diese Option länger als eine Nacht zu wählen. Am besten lassen Sie sich von einem Optiker beraten, um die besten Alternativen zu finden.

Wenn Sie wirklich keine andere Wahl haben, empfehlen wir zunächst zu prüfen, ob Sie irgendwie an Kontaktlinsenflüssigkeit kommen können. Sie können dies tun, indem Sie Freunde oder Familie fragen, ob sie Linsenflüssigkeit haben, oder in eine Nachtapotheke gehen. Stellen Sie sicher, dass die Lösung zu Ihren Linsen passt.

Eine solche Situation gilt es natürlich besser zu verhindern als zu retten. Es ist daher ratsam, kleine Flaschen mit Kontaktlinsenflüssigkeit zu kaufen, die Sie einfach mitnehmen und standardmäßig in Ihre Tasche transportieren können. Es ist wichtig, dass Sie für harte Linsen und für weiche Linsen eine unterschiedliche Linsenflüssigkeit wählen. Eine weitere praktische Idee ist es, Ihren Linsenbehälter immer mit Kontaktlinsenflüssigkeit zu füllen, so dass Sie ausreichend für eine Nacht haben. Sie können einen Linsenbehälter einfach in Ihre Handtasche oder Hosentasche stecken.